Hochzeit

Die katholische Kirche betrachtet die Ehe als ein Sakrament, d.h. als helfendes Zeichen dafür, dass Christus unter den Eheleuten gegenwärtig ist. Die Ehe hat aber auf der anderen Seite eine rechtliche Komponente, deshalb ist es unbedingt notwendig, dass sich die Brautleute rechtzeitig vor der Eheschließung (3 bis 6 Monate) im Pfarrbüro anmelden. Dort wird dann auch das erste Brautgespräch geführt, in dem festgestellt wird, ob dieser rechtlichen Komponente der Ehe nichts entgegensteht.