Gottesdienste

St Peter und Paul

Samstag   18.00 Uhr   Vorabendmesse
Mittwoch   17.00 Uhr   Messfeier
Donnerstag  
  Messfeiern in den Seniorenheimen Kirschweiler, Idar, Turnhallen-Strasse oder Seniorenheim Grimm, Tiefenstein oder in St. Peter & Paul.

     

St. Barbara

Sonntag   11.00 Uhr   Hochamt










Taufen   nach Vereinbarung in der Regel im Gemeindegottesdienst am Samstag oder am Sonntag
Beichtgelegenheit   nach Vereinbarung

Die aktuelle Gottesdienstordnung entnehmen Sie bitte dem aktuellen  Pfarrbrief (03/2020)

                                                                                                                Pfarrbrief (04/2020)

Mit Blick auf die Ausbreitung des Corona-Virus auch in Rheinland-Pfalz und dem Saarland hat das Bistum Trier ab Samstag, 14. März, bis auf weiteres, eine Absage aller öffentlichen Veranstaltun-gen angeordnet. Darunter fallen Tagungen, kirchliche Fortbildungsangebote, Gremiensitzungen, Wallfahrten und sonstige Fahrten. Ebenso wird die Einzelseelsorge gewährleistet bleiben. Es ist selbstverständlich, dass in dieser Situation die Kirche an der Seite der Menschen bleibt. Die Absage betrifft auch Taufen, Hochzeiten und Firmungen.

Die aktuellen Gottesdienste entnehmen Sie bitte dem Pfarrbrief Nr.: 4

Wichtig: Die Teilnehmenden müssen sich vorher mit ihren Kontaktdaten im Pfarrbüro von St. Peter und Paul (06781/43814) anmelden. Die Teilnehmerzahl ist streng limitiert und relativ niedrig. Lautes Singen und dichtes Zusammensitzen sind nicht möglich. Während des ganzen Gottesdienstes muss eine Mund-Nasen-Maske getragen werden.

Hinweis: Die Sonntagspflicht bleibt weiterhin aufgehoben. Besonders Menschen, die zu den Risikogruppen gehören, wird die Teilnahme ausdrücklich nicht empfohlen.

Kerze der Solidarität - Zeichen der Hoffnung


Unsere Pfarreiengemeinschaft und die evangelische Schwestergemeinde Idarbachtal haben in ökumenischer Verbundenheit vereinbart in der Coro-na-Krise Sonntags um 19:30 Uhr für fünf Minuten die Glocken zu läuten.

Gleichzeitig laden sie alle dazu ein um 19:30 Uhr eine brennede Kerze ins Fenster zu stellen und in eineIdar-Oberstein, St. Barbaram Moment der Stille an die Erkrankten und Pflegenden zu denken und ein "Vater unser" oder ein anderes Gebet zu sprechen. Auf diese Weise kann jede und jeder bei sich zu Hause ein Zeichen der Ermutigung, der Solidarität und der Hoffnung setzen.

Im wöchentlichen Wechsel werden dazu geistliche Impulse der Seelsorgerinnen und Seelsorger angeboten, die in den Schaukästen der Gemeinden, auf unserer Facebookseite und hier auf der Seite "INFOS" veröffentlicht werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

                                                                                                                                                                                                    

                                                                                                

  

siehe auch bei INFO.