Pfarrwallfahrt 2009

 


50 Wallfahrer der Pfarreiengemeinschaft St. Peter und Paul/St. Barbara,  Idar folgten den Spuren des Nikolaus von Kues. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst in der Wallfahrtskirche Klausen besuchten die Teilnehmer das Cusanusstift in Bernkastel-Kues.

Hier wurden sie eingeführt in das Denken und soziale Wirken des berühmten Sohnes der Stadt. Er setzte sich im 15. Jahrhundert unermüdlich für die Einheit der Christen ein. In seiner Geburtsstadt Kues stiftete er vor über 550 Jahren eine der ältesten sozialen Einrichtungen Deutschlands,  ein Wohnheim für arme alte Männer,  das heute noch als kirchliches Altenheim genutzt wird.

Nach dem  Tod des Universalgelehrten und Kardinals  im Jahre 1464 wurde sein Leib in Rom begraben -  sein  Herz ruht in der Kapelle des Stiftes als Zeichen seiner Verbundenheit  mit seiner Heimatstadt. Hier  dankten die Wallfahrer in einem Abschlussgottesdienst für den anregenden Tag.